Darm-Check

      Bei dem DarmCheck handelt es sich um eine sehr ausführliche Labordiagnostik. Der Stuhl (Kot) wird untersucht auf Nahrungsmittelrückstände und Verdauungsenzyme zur Beurteilung der Verdauungsleistung. Die Darmflora (der sog. “Bakterienrasen”) wird auf ihre Zusammensetzung nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ untersucht. Es lassen sich Hinweise auf entzündliche u./od. allergische Prozesse erkennen sowie über die Funktionstüchtigkeit des darmeigenen Immunsystems. Erhöhte Tumormarker können Hinweise auf bösartige Tumoren im Darm geben.

      Je aussagekräftiger die Diagnose, desto zielgerichteter ist die Therapie.

      Zurück zur Übersicht